Navigation

Prof. Dr. Jan Eickelberg ist Inhaber der Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Recht der freiwilligen Gerichtsbarkeit an der staatlichen Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin.

Er arbeitete nach dem 2. Staatsexamen zunächst als Rechtsanwalt bei den Sozietäten Freshfields Bruckhaus Deringer und Görg Rechtsanwälte in Köln, bevor er 2006 Notarassessor bei der Rheinischen Notarkammer wurde. 2009 wurde er zum Deutschen Notarverein in Berlin abgeordnet und im gleichen Jahr zum dortigen Geschäftsführer ernannt. Prof. Dr. Eickelberg hat Lehraufträge an der Humboldt-Universität, der Universität Potsdam und Viadrina Universität Frankfurt/Oder. Zudem ist er Dozent an der Deutschen Anwaltsakademie und bei weiteren Anbietern für juristische Fortbildungsveranstaltungen.

Er ist Koautor mehrerer Kommentar- (u.a. Staudinger, Armbrüster/Preuß/Renner), Formular- und Handbücher (u. a. Kölner Vertragshandbuch Erbrecht) und veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zu Themen des allgemeinen Berufsrechts der Notare, dem Familien-, Erb-, Immobilien- und Gesellschaftsrecht.