Navigation

Vita

1992-1997: Studium der Rechtswissenschaft, Universität Bielefeld

1997-2000: Referendariat, Staatsexamen

2001-2014: Rechtsanwalt bei Rödl & Partner, Bereich Ärzte und Gesundheitswesen

2004-2007: Doktorarbeit „Das medizinische Versorgungszentrum“ (MVZ)

Schwerpunkte der Tätigkeit

  • interdisziplinäre bundesweite Medizinrechts- und Steuerberatung von (zahn-)ärztlichen Praxen, Berufsausübungsgemeinschaften, medizinischen Versorgungszentren, Ärztenetzen, Krankenhäusern und Kliniken
  • Vertragsgestaltung an der Schnittstelle ambulant-stationärer Sektor
  • Gesellschaftsrecht
  • Praxisbewertung
  • Fachbuchautor und Referent
  • wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift „Freiberufler Praxis-Beratung“ (IWW Institut)
  • ständiger Bearbeiter des „Jahrbuchs für Ärzte und Zahnärzte“
  • Mitautor des Buches „Beratung der Freien Berufe“
  • Mitglied im Netzwerk Deutsche Versorgungsstrukturen
  • wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs „Fachberater für das Gesundheitswesen“ (DStV e.V.)

Fachbeiträge (Auswahl)

Prüfgremien nicht für sachlich-rechnerische Richtigstellung zuständig, AMK 7/2015, S. 1

Gesellschafterstreit: Was passiert mit der eingebrachten Zulassung? AMK 6/2015, S. 1

Scheidung muss nicht immer wehtun, Ärztezeitung 24.9.2014

Gesellschaftsvertrag einer Teil-BAG muss medizinische Synergieeffekte beschreiben, AMK 6/2014, S. 2

Physiotherapeuten: Immer abhängig beschäftigt?, AMK 4/2014, S. 14

Zulassungsverzicht nur bedarfsplanungsbereichsintern?, AMK 9/2013, S. 6